top of page

Acerca de

Code of Conduct des Tanzsportclubs Blau-Weiß Gelsenkirchen e.V.

Gültig ab: 30.10.2023

1. Einleitung

 

Dieser Code of Conduct (Verhaltenskodex) legt die Standards für ethisches und professionelles Verhalten für alle Mitglieder, Trainer, Übungsleiter und Vertreter des TSC Blau-Weiß Gelsenkirchen e.V. fest. Er enthält die grundlegenden Erwartungen an Verhaltensweisen, die wir von allen erwarten und stellt sicher, dass wir in allen Aspekten unserer Tätigkeit fair, ethisch und gesetzeskonform handeln.

2. Ethik und Integrität

 

Unsere Mitglieder und Beschäftigten müssen sich an ethische und integritätsbasierte Standards halten, einschließlich des Respekts für die Würde, die Rechte und die Privatsphäre aller Personen. Wir verurteilen diskriminierendes, belästigendes, bedrohliches oder gewalttätiges Verhalten in jeglicher Form. Darüber hinaus respektieren wir die international anerkannten Menschenrechte und unterstützen ihre Einhaltung. Wir lehnen jegliche Form der Zwangs- und Kinderarbeit strikt ab. Das Recht auf eine angemessene Vergütung wird für alle Beschäftigten anerkannt. Die Entlohnung und die sonstigen Leistungen entsprechen mindestens den jeweiligen nationalen und lokalen gesetzlichen Normen.

 

3. Gesetzeskonformität

 

Wir verpflichten uns, alle geltenden Gesetze, Vorschriften und Standards einzuhalten, die für unsere Tätigkeiten gelten. Wir erwarten von unseren Mitarbeitern, dass sie alle Gesetze, die für ihre Arbeit relevant sind, vollständig verstehen und befolgen. Wir bekennen uns zudem zu der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen sowie zu den Kernarbeitsnormen der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO).

 

4. Vertraulichkeit

 

Wir halten alle vertraulichen Informationen geheim, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Kundendaten, Mitgliederdaten, Finanzdaten, Entwicklungspläne, Produktstrategien und Marketingpläne. Wir erwarten von unseren Mitarbeitern, dass sie die Vertraulichkeit von Informationen wahren und nicht unbefugt weitergeben. Ohne eine gesetzliche Zulässigkeit oder eine Einwilligung des Betroffenen dürfen keine personenbezogenen Daten erhoben oder verarbeitet werden.

 

​5. Interessenkonflikte

 

Mitglieder müssen ihre beruflichen und privaten Interessen trennen und dürfen keine Handlungen oder Entscheidungen treffen, die im Interessenkonflikt mit dem Verein oder seinen Mitgliedern stehen. Mitglieder müssen Interessenkonflikte offenlegen, wenn sie auftreten. In diesem Fall sind sie unter Beachtung von Recht und Gesetz zu lösen. Voraussetzung hierfür ist die transparente Offenlegung des Konflikts.

 

6. Verantwortung

 

Wir fördern ein Umfeld, in dem alle Mitglieder ihre Verantwortung übernehmen und ihre Arbeit auf höchstem Niveau ausführen. Mitglieder sind verantwortlich für ihre eigenen Handlungen und müssen die Konsequenzen ihrer Handlungen tragen.

 

​7. Zusammenarbeit und Respekt

 

Wir erwarten von unseren Mitgliedern, dass sie zusammenarbeiten, um die Ziele des Vereins zu erreichen. Wir erwarten auch, dass alle Mitglieder respektvoll miteinander umgehen und andere Meinungen und Perspektiven schätzen. Der vorliegende Verhaltenskodex fasst darauf aufbauend die wesentlichen Grundsätze und Regeln für unser Handeln zusammen und stellt unseren Anspruch an uns auch gegenüber anderen Vereinen dar.

 

8. Umwelt, Gesundheit und Arbeitssicherheit

 

Umwelt- und Klimaschutz sowie Ressourceneffizienz sind für uns wichtige Vereinsziele. Sowohl bei der Entwicklung neuer Angebote als auch beim Betrieb unserer Trainingsstätten achten wir darauf, dass alle hiervon ausgehenden Auswirkungen auf Umwelt und Klima so gering wie möglich gehalten werden. Wir verpflichten uns, die Umwelt, die Gesundheit und die Sicherheit unserer Mitglieder und der Öffentlichkeit zu schützen. Wir erwarten von unseren Mitgliedern, dass sie die Umwelt schützen und sicherheitsbewusst handeln. Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz sind essenzieller Bestandteil aller Betriebsabläufe und werden von Anfang an in die technischen, ökonomischen und sozialen Überlegungen mit einbezogen. Jedes unserer Mitglieder fördert die Sicherheit und den Gesundheitsschutz in seinem Umfeld und hält sich an die Vorschriften zum Arbeits- und Gesundheitsschutz.

 

​9. Konfliktlösung

 

Wir fördern die offene und direkte Kommunikation bei der Lösung von Konflikten oder Problemen. Mitglieder sind aufgefordert, Konflikte auf eine Weise anzugehen, die fair und respektvoll ist. Offenheit und gegenseitige Wertschätzung prägen unser Miteinander. Zuverlässigkeit und Ehrlichkeit, Glaubwürdigkeit und Integrität sind die Eckpfeiler unseres Handelns.

 

 

​10. Einhaltung und Umsetzung

 

Dieser Code of Conduct gilt für alle Mitglieder, Trainer, Übungsleiter und Vertreter unseres Vereins. Wir erwarten von allen, dass sie diesen Verhaltenskodex verstehen und befolgen.

 

Wir verpflichten uns, jeden Verstoß gegen diesen Verhaltenskodex ernst zu nehmen und umgehend Maßnahmen zu ergreifen, um die Angelegenheit zu untersuchen und gegebenenfalls Disziplinarmaßnahmen einzuleiten. Wir werden auch Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass ähnliche Verstöße in Zukunft vermieden werden.

Mitglieder, die Bedenken oder Fragen zu diesem Verhaltenskodex haben, werden ermutigt, diese Fragen oder Bedenken offen und direkt an den Vorstand zu richten. Wir fördern eine Kultur der Offenheit, in der Mitlgieder sich sicher fühlen können, Bedenken und Fragen zu äußern.

Abschließend ist es wichtig zu betonen, dass dieser Code of Conduct nur ein Teil der Verpflichtungen unseres Vereins ist, um sicherzustellen, dass wir ethisch und verantwortungsvoll handeln. Wir erwarten von allen Mitgliedern, dass sie alle geltenden Gesetze, Vorschriften und Standards einhalten und sich in Übereinstimmung mit den Werten unseres Vereins verhalten.

bottom of page